Archiv

Autor Archiv

Nachhaltiges Spielzeug für Kinder

7. September 2017 Keine Kommentare

Feuerwehr Auto

Kinder lieben Spielzeug und spielen damit nicht nur in jungen Jahren, sondern auch im Erwachsenenalter. Nicht umsonst sagt man, dass Erwachsene, insbesondere Männer, die größten Kinder sind, wenn es um Spielzeug geht.

Mädchen und Jungen haben unterschiedliche Vorstellungen, was sie einmal in Zukunft werden wollen und somit sind die Interessen im Bezeug auf das Spielzeug auch völlig unterschiedlich. Mädchen möchten gerne Krankenschwester werden oder auf einem Pferdehof arbeiten. Aus diesem Grund eignet sich zum Beispiel ein Kinder-Arztkoffer oder ein Pferdehof zum spielen für die jungen Damen. Jungen haben den Wunsch Feuerwehrmann oder Lokführer zu werden. Auch hier gibt es beliebtes Feuerwehr Kinderspielzeug. Von kleinen Feuerwehrautos, mit denen in der eigenen Wohnung gespielt werden kann, bis hin zu großen Feuerwehrautos, mit denen Kindern draußen fahren können, sind der Auswahl keinerlei Grenzen gesetzt. Viele Autos haben eine Sirene an Board, die den Kindern sehr viel Freude bereitet. Hierbei sollten Eltern daran denken, dass diese Geräuschkulisse auf Dauer durchaus anstrengend werden könnte. Zudem sind einige Autos mit Lampen und Lichtern ausgestattet. Eltern sollten beim Kauf unbedingt darauf achten, dass das Feuerwehrauto robust ist und auch kleine Stürze ohne Probleme aushält.

Zusätzliches Zubehör kann weitere Freude bereiten. So gibt es zum Beispiele eine passende Feuerwehrwache oder Gesellschaftsspiele, die gemeinsam mit Geschwistern, Eltern und Freunden gespeilt werden können.

Bei den meisten Spielzeugen, die im westlichen Europa verkauft werden, gibt es eine Altersangabe für die Benutzung. An diese Altersangabe sollten sich Eltern auf jeden Fall richten. Zudem gilt, dass die Kleinsten nie ohne Beaufsichtigung mit ihrem Spielzeug spielen sollten.

Kaufen Sie nicht zu günstiges Spielzeug, welches beispielsweise über Shops aus dem Ausland verkauft wird. Vieles günstiges Spielzeug enthält Kleinteile, die eventuell verschluckt werden können. Zudem kann es sein, dass die Lackierung der Farben schnell abblättert oder in manchen Fällen sogar giftig ist. Denken Sie an die Gesundheit Ihrer Kinder und sorgen Sie für nachhaltiges Spielzeug.

 

KategorienKinder Tags:

Professionelle Entsafter – so holen Sie mehr aus den Früchten

28. Juli 2017 Keine Kommentare

EntsafterIm Sommer ist wohl nichts leckerer, als ein frisch gepresster, erfrischender Saft aus dem eigenen Entsafter, oder? Alle die bereits in Besitz eines guten Entsafters sind, werden die Vorteile bereits kennen. Bei allen wo das noch nicht der Fall ist, werden wir im Folgenden die Vorzüge eines guten Entsafters etwas näher beleuchten.

Grundsätzlich gilt: Nur bei einem zuverlässigen Entsafter Vergleich bzw. Test wird man auch nachhaltige Geräte finden, die sich gut für den privaten Gebrauch eignen. Unter den Entsaftern wird nämlich auch jede Menge Schrott (entschuldigen Sie den Ausdruck) verkauft. Billighersteller aus China kopieren alles, was ihnen in die Finger kommt und machen es schlechter, toll. Um so einen sehr wahrscheinlichen Fehlkauf zu vermeiden, haben wir folgend ein paar wichtige Ratschläge und Informationen für Sie aufbereitet, die Sie sich vor dem Kauf eines Entsafters unbedingt mal durchlesen sollten.

Gesundheitliche Vorteile von selbstgemachten Biosäften

Erstmal sollte man sich klar machen, warum der Kauf eines teuren Entsafters eigentlich Sinn macht. Warum sollte man auch schon wieder Geld dafür ausgeben, damit wieder ein Küchengerät zuhause steht das Platz wegnimmt und das man abspülen muss? Eine berechtigte Frage, die sich jeder vor dem Kauf eines Küchengeräts stellen sollte.

Wo also liegen die Vorteile eines Entsafters? Nun, selbstgemachte Säfte (im Idealfall von Bio Früchten/Gemüse) sind die Vitaminbombe schlechthin. Warum? Weil es dem Entsafter gelingt, alle wichtigen Inhaltsstoffe von mehreren verschiedenen Früchten in nur einem einzigen Glas Saft zu konzentrieren. So trinkt man ein Glas Saft und zieht den gleichen Benefit daraus, wie wenn man Unmengen an Früchten essen müsste.

Aber Vorsicht: So verlockend das auch klingen mag, passen Sie vor allem am Anfang auf und trinken Sie nicht jeden Tag 5 Gläser selbst gemachten Saft. Anfangs ist der Körper noch nicht an die überhöhte Vitaminzufuhr gewohnt, was zu unangenehmen Nebenwirkungen führen kann. Deshalb immer langsam mit den jungen Pferden und maximal ein kleines Glas Saft pro Tag – zumindest anfangs.

Jetzt wo Sie die Vorteile eines selbst gemachten Safts kennen, geht es an die Technik. Entsafter ist nämlich nicht gleich Entsafter. Grundsätzlich unterscheidet man erstmal zwischen Entsafter mit Zentrifuge und Slow Juicer.

Bei der ersten Version wird der Saft, der am Ende aus dem Gerät kommt, mit hoher Geschwindigkeit aus dem Fruchtfleisch „geschleudert“. Natürlich benötigt das eine sehr hohe Leistung. Deshalb gilt bei diesen Geräten: Je höher die Leistung, desto besser auch das Ergebnis.

Bei Slow Juicern ist das nicht zwingend der Fall. Bei dieser Variante werden die Früchte nämlich sehr schonend entsaftet, grundsätzlich aber mit einer ähnlichen Methode wie bei Zentrifugenentsaftern. Hier entsteht aber eine weitaus geringere bis gar keine Hitzeentwicklung, was für eine bessere Vitaminerhaltung im Saft sorgt. Nachteil: Das Entsaften dauert um einiges länger.

Augen auf vor dem Kauf

Wenn Sie überlegen sich einen Entsafter anzuschaffen, dann machen Sie sich vorher bitte ausreichend Gedanken darüber, wieviel Geld Sie ausgeben möchten und was für Ansprüche Sie an das Gerät stellen.

Preislich ist die Spanne bei Entsaftern nämlich sehr groß und reicht von einfachen Geräten mit simplen Grundfunktionen bis hin zu professionellen Entsaftern mit beeindruckender Funktionsvielfalt. Was Sie bevorzugen hängt natürlich ganz von Ihren persönlichen Präferenzen ab. Und von Ihrem Geldbeutel.

Wenn Sie sich allerdings an professionelle Ratgeber, z.B. von Küchenfibel, und an Produkte mit vielen guten Kundenrezensionen aus seriösen Tests halten, können Sie bei einem Entsafter-Kauf nicht allzu viel falsch machen.

KategorienHaushalt Tags:

Nachhaltiges Parfüm online kaufen

7. Juli 2017 Keine Kommentare

ParfümJeder Mensch möchte gerne gut riechen. Egal ob Frau oder Mann, einen angenehmen Duft werden Sie alle sehr gerne riechen. Nicht nur, wenn Sie in das Theater oder auf einen Empfang gehen, sondern auch ganz normal zum Essen mit Freunden oder der Familie, ein guter Duft ist was feines. Da liegt es nahe, dass Sie sich ein gutes Parfüm im Internet bestelle oder in einer Drogerie erwerben.

Gerade bei günstigen Parfüms sollten Sie darauf achten, dass diese nachhaltig hergestellt worden sind. Viele Parfüms werden mit Hilfe von Tierversuchen hergestellt. Denken Sie an sich und an die Tiere. Somit sollten Sie darauf achten, dass Sie Kosmetik kaufen, die ohne Tierversuche hergestellt worden sind. Es ist in jedem Fall sehr schwierig herauszufinden, ob Tierversuche hinter den Parfüms stecken. Somit können Sie sich zum Beispiel im Internet auf bekannten Seiten zu dieser Thematik ausreichend informieren.

Sollten Sie Damendüfte oder Herrendüfte suchen, dann finden Sie im Internet ein große Auswahl. Der Vorteil beim Kauf im Internet ist relativ einfach erklärt. Zum einen erhalten Sie hier attraktive Preise, da hohe Kosten, wie die Miete und Personal wegfallen. Diese Ersparnis gibt ein Online-Shop in der Regel an seine Kunden weiter, so dass Sie hier bares Geld sparen können. Zum anderen ist die Auswahl in einem Online-Shop einfach sehr groß.

Damit Sie weiterhin noch mehr Geld beim Kauf von Parfüm sparen können, sollten Sie die Preise im Internet vergleichen. Dies geschieht schnell und einfach über bekannte und beliebte Preissuchmaschinen. Wenn Sie jetzt ein gutes Angebot gefunden haben, dann können Sie in einigen Fällen noch ein Schnäppchen schlagen, wenn Sie einen aktuellen Gutscheincode anwenden. Das bedeutet für Sie, dass Sie im Normalfall einen prozentualen Rabatt auf Ihren Einkaufskorb erhalten. Achten Sie hierbei immer auf Neukunden- oder Bestandskundengutscheine. Es ist von Vorteil, wenn Sie sich hier für einen Newsletter anmelden, damit Sie über alle Angebote stets informiert sind.

KategorienKosmetik Tags:

Eine moderne und nachhaltige Wohnung überzeugt

24. Mai 2017 Keine Kommentare

nachhaltig wohnenIn der heutigen Zeit sprechen alle Menschen von Nachhaltigkeit und wollen ökologisch leben. Doch was heißt das genau? Viele Menschen fangen an sich bewusster zu ernähren, sie verzichten auf Fleisch, werden Vegetarier oder sogar Veganer. Die Ernährung spielt im Sinne der Nachhaltigkeit für den eigenen Körper eine wichtige Rolle und sollte durch regelmäßige Bewegung unterstützt werden.

Frauen und Männer vergessen jedoch, dass zu einem ganzheitlichem, gesundem und nachhaltigem Lebenskonzept auch das Wohnen in einem Haus oder in einer Wohnung gehört.

Immer mehr Siedlungen, die auf genau diese Dinge achten, werden in Europa hochgezogen. So werden Sie sich zum Beispiel in Mellingen in der Wohnsiedlung Neugrüen in der Schweiz mit Sicherheit sehr wohl fühlen. Diese Siedlung verfügt über sehr viel Grün, so dass Sie sich vorkommen, als wären Sie im Wald. Zudem gibt es wenig Abgase in Mellingen und für die Kleinsten viele Spielplätze und Spielmöglichkeiten, was gerade für die Entwicklung der Kinder sehr wichtig ist. Also ist die Siedlung Neugrüen perfekt für junge Familien. Eine Kindertagesstätte, die für Kinder jeden Alters zur Verfügung steht, ist ebenfalls integriert, so dass junge Berufstätige Ihre Kinder in gute Hände geben können.

Einige Häuser sind mit Photovoltaik ausgestattet, so dass diese Anlagen eigenen Strom produzieren. Auch dies trägt zur Nachhaltigkeit bei. Die Siedlung benötigt so keinen externen Strom mehr und kann sozusagen autark agieren. Auch das Wasser, welches von den Haushalten erhitzt wird, wird durch Wärmepumpen betrieben, so dass hier ebenfalls wenig Energie benötigt wird. Somit wird auch hier wieder Energie gespart. Auf das Zusammenleben wird ebenfalls geachtet. Sie können davon ausgehen, dass in die Neugrüen Siedlung nur Personen, egal ob Single, Paar oder Familie, einziehen, die eine ähnliche nachhaltige Lebensweise wie Sie verfolgen und auch danach leben.

 

Die Wohnungen in Neugrüen verfügen alle über den Energiestandard Minergie A-Eco und P-Eco. Somit schonen Sie nur Ihren Geldbeutel, sondern auch die Umwelt. Ihre Nachkommen werden Ihnen im jeden Fall danken. Die Wohnungen in Mellingen sind unterschiedlich groß, so dass es von der 2,5 Zimmer Wohnung bis zu 5,5 Zimmern alles gibt. Also ist für jeden Geschmack und für jeden Geldbeutel etwas dabei. Sollten Sie berufstätig sein, dann dürfen Sie sich über den eigenen S-Bahn Anschluss und den nahegelegenen Autobahn-Zubringer freuen, damit Sie Ihre Lebenszeit nicht zu lange in Bus, Bahn oder Auto verbringen. Das Städtchen bietet 400 Personen Platz und bietet einen hohen Lebenskomfort.

Sollten Sie sich für eine Wohnung dieser Art interessieren, dann finden Sie hier oder hier weitere sinnvolle Informationen.

KategorienHaushalt Tags:

Probiotische Lebensmittel – Was ist das eigentlich?

14. Mai 2017 Keine Kommentare

SauerkrautWohl fast jeder kennt die Werbung für probiotischen Joghurt, der das Immunsystem stärken und dem Darm helfen soll gesund zu bleiben. Doch während solche probiotischen Joghurts recht umstritten sind was die Nützlichkeit und Wirkung angeht, gibt es viele Lebensmittel die probiotisch und dazu noch richtig gesund sind.

Was bedeutet „probiotisch“ eigentlich?

Im Darm eines gesunden Menschen befinden sich in der Regel mehr als 400 Arten von Bakterien – und das ist nicht etwa gesundheitlich bedenklich, sondern ganz natürlich und wichtig für das Immunsystem. Insgesamt hat die Oberfläche des Darms etwa die Größe eines Tennisplatzes, kaum vorstellbar, oder? Durch die enorme Fläche bieten sich Eindringlingen natürlich auch jede Menge Möglichkeiten um in den Körper einzudringen. Und gerade hier sind die guten Bakterien im Darm so wichtig, denn sie sorgen dafür, dass sich schlechte Bakterien nicht verbreiten oder vermehren können. Daher ist eine mit vielen verschiedenen guten Bakterien sehr wichtig für die Funktion des Immunsystems und zur Vorbeugung von Erkrankungen.

Doch Stress, falsche Ernährung oder auch Krankheiten können die Darmflora aus dem Gleichgewicht bringen. Dies kann dann zu Verdauungsbeschwerden, Hautkrankheiten oder sogar Depressionen führen.

Daher ist eine probiotische Ernährung, also eine Ernährung die viele „gute“ Bakterien enthält sehr wichtig.

Welche Lebensmittel sind denn probiotisch?

Dabei muss man gar nicht auf Joghurts zurückgreifen, die mit probiotischen Bakterien versetzt sind, sondern kann sich auch sehr gut und natürlich mit bestimmten Lebensmitteln helfen. Besonders viele probiotische Bakterien enthalten:

  • Sauerkraut – Natürlich gereiftes Bio-Sauerkraut ist milchsauervergoren und enthält sehr viele gute Milchsäurebakterien. Dazu kommen noch Vitamine, Mineralstoffe und Antioxidantien. Aber Achtung, das Sauerkraut darf nicht pasteurisiert sein, denn dabei werden Bakterien zur Verbesserung der Haltbarkeit abgetötet.
  • Kefir – Das probiotische Sauermilchgetränk kennen viele noch nicht, dabei schmeckt Kefir nicht nur erfrischend lecker, sondern enthält durch eine leichte Gärung nicht nur etwas Kohlensäure, sondern auch probiotische Kulturen, insbesondere Laktobazillen.
  • Buttermilch – Ähnlich wie der Kefir enthält auch Buttermilch viele probiotische Bakterien, dazu noch jede Menge Calcium. Geschmacklich ist Buttermilch milder als Kefir und enthält auch keine Kohlensäure.
  • Käse – Auch Käse kann eine gute probiotische Wirkung haben, vorausgesetzt er ist nicht pasteurisiert. Zu den Käsesorten die besonders geeignet sind zählen Cheddar, Gouda, Gruyere oder auch Provalone.
  • Apfelessig – Dem fruchtig-säuerlichen Essig aus Apfelwein werden nicht nur viele positive Gesundheitseffekte nachgesagt, er enthält auch probiotische Bakterien. Am besten ist der Apfelessig, wenn er Bio und nicht gefiltert, also naturtrüb ist.
  • Kombucha – Kombucha ist ein Pilz, der leicht gesüßten Tee in ein erfrischendes probiotisches Getränk verwandelt. Kombucha gibt es als Getränk fertig zu kaufen, oder man macht sich sein eigenes Kombucha mit einem Kombucha-Pilz.

Es muss also nicht immer spezieller Joghurt sein um probiotische Kulturen zu sich zu nehmen, viele Bio-Lebensmittel enthalten die nützlichen Bakterien, die Euren Darm wieder in Schwung bringen können.

KategorienEssen Tags: