Home > News > Nachhaltiger Kaffeeanbau wird immer wichtiger

Nachhaltiger Kaffeeanbau wird immer wichtiger

nachhaltiger-kaffeeanbauKaffee ist in unserer westlichen Welt sehr beliebt. Bei einem Großteil der Bevölkerung gehört ein guter Kaffee zu einem gelungenen Start in den Tag einfach dazu. Die wenigsten Menschen machen sich Gedanken, wo der Kaffee herkommt und wie er produziert wird. Aus diesem Grund gibt es diesen Artikel, damit Sie sich um Ihre Mitmenschen mehr Gedanken machen und vielleicht sogar unterstützen. Eins steht schon von Anfang an fest, die meisten Menschen aus den Kaffeeanbaugebieten benötigen Unterstützung, egal welcher Art.

Der Anbau von Kaffee und somit auch die Ernte erfolgen größtenteils in den ärmsten Ländern dieser Welt, welche sich in Südafrika und Südamerika befinden. Als Beispiel seien hier die Länder Äthiopien, Uganda oder Brasilien zu nennen. Da Kaffee oftmals in höheren Regionen abgebaut und verarbeitet wird, ist die Luft in den Bergen oftmals knapp, so dass das Arbeiten vor Ort und erschwerten Bedingungen stattfindet.

Auch wenn viele Menschen es nicht wahr haben wollen, fest steht, dass Kaffeebohnen häufig von Kindern geerntet, getrocknet und verarbeitet werden. Der Grund hierfür ist denkbar einfach. Kinder sind oftmals leistungsfähiger und können aufgrund ihrer kleineren körperlichen Statur schneller die Bohnen ernten als erwachsene Menschen. Jetzt fehlt nur noch die richtige Espressomaschine. Da die Auswahl sehr groß ist, sollte der aktuelle Espressomaschinen Test weiterhelfen.

Sie merken, dass Sie etwas tun müssen, denn die Welt sollte zusammenhalten und nicht jeder sollte an sich denken.

Es gibt viele Organisationen und Partner, wie zum Beispiel Kaffee Partner, die sich diesem Problem angenommen haben. Dies ist sehr löblich und sollte auf jeden Fall unterstützt werden. Kaffee Partner engagiert sich stark sozial für notleidende Kinder in Südamerika. Zusammen mit zahlreichen Hilfsorganisationen wird hier Hilfe geleistet, welche nicht nur finanzieller Art ist. Kinder dürfen nicht in jungen Jahren mit der Arbeit auf Kaffeeplantagen beginnen, sondern müssen sich in Schulen und anderen Bildungsstätten fortbilden und sich Bildung aneignen. Nur so kann gewährleistet werden, dass die Kinder und wiederum deren Kinder eine berufliche Aussicht haben, die nicht auf einer Kaffeeplantage ist.

Kaffee Partner hat mehrere Projekte ins Leben gerufen, ein wichtiges und bekanntes Projekt nennt sich „Menschenrecht auf sauberes Trinkwasser“ und sichert 3.6o0 Einwohnern eines Dorfes sauberes Trinkwasser zu. Hierfür wurden über 10.000 Meter neue Leitungen verlegt und neue Auffangbehälter erreichtet. Sauberes Trinkwasser ist sehr wichtig um Krankenheiten vorzubeugen.

Aus diesem Grund ist es wichtig, dass Sie darauf achten sollten, dass die Produkte, die Sie kaufen, alle mit einem Fair Trade Logo versehen sind. Diese Produkte kosten oftmals genauso viel oder ein paar Cent mehr, als die herkömmlichen Produkten. Fair  Trade sollte Ihnen auf jeden Fall etwa mehr Geld Wert sein.

KategorienNews Tags:
  1. 11. Januar 2014, 19:48 | #1

    Wenn ich kurz mal etwas zum Thema Kaffee empfehlen dürfte: http://www.spar-muli.de/kaffeegutschein-hallingers-schokoladen-manufaktur-groupon/19307/
    Zwar ist Hallingers nicht hauptsächlich Bio-Kaffee, aber die Kaffeerösterei bietet neben dem normalen Gourmet Kaffee auch einen Bio-Kaffee an, der vom Geschmack her absolut zu empfehlen ist.
    Gruß, Max vom Gutscheinfranz

  2. 18. Juni 2014, 09:05 | #2

    Hallo,

    also Kaffee ist ja ein wichtiges Thema, gerade weil es so viele Kaffeetrinker gibt. Ich denke, dass deshalb auch das Thema Nachhaltigkeit sehr wichtig ist. Ebenso wie bei viele anderen Lebensmitteln. Man muss aber auch Vertrauen können, denn hin und wieder hört man ja so einige Sachen.

    Gruß

  1. Bisher keine Trackbacks