Home > Essen > Wo kann man Lebensmittel online kaufen

Wo kann man Lebensmittel online kaufen

Manchmal kann sich ein Blick zurück in die Vergangenheit lohnen, wenn man Entwicklungen und Trends beschreiben möchte. Wer ähtte vor 20 oder 15 Jahren gedacht, dass man einmal Mode oder Bücher online kaufen würde ? Eigentlich niemand, bis auf die Visionäre die z.B. Amazon aufgekauft haben. Mittlerweile ist klar, dass viele Bereiche immer mehr ins Internet ausgelagert werden und wir als Kunde profitieren nicht nur von einem großen Angebot, sondern können auch den Service und die Dienstleistung der Shop besser und schneller vergleichen. In diesem Artikel wollen wir uns einmal das Thema Lebensmittel über das Internet bestellen näher anschauen.

Lebensmittel online kaufen – Trend oder Flop ?

Lebensmittel über das Internet zu bestellen ist mittlerweile problemlos möglich, jedoch hat es sich noch nicht ganz durchgesetzt. Während Shops wie Amazon oder Zalando in Deutschland wohl jeder kennt, sieht es bei AllYouNeed.com oder myTime.de schon anders aus. Die Betreiber von CouponWerk haben sich einmal die Zeit genommen und bei den großen der Branche eingekauft und in einer Artikelserie Ihre Ergebnisse vorgestellt. So unterschiedlich die Shops sind, so unterschiedlich ist auch die Preisgestaltung. Besonders bei den Versandkosten müssen Verbraucher aufpassen, da diese schnell einen großen Teil vom Warenkorbwert einnehmen können.

AllYouNeed.com – 17.000 Produkte im eigenen Onlineshop


Im Onlineshop von AllYouNeed.com können Kunden rund 17.000 Artikel online bestellen. Wie bei fast allen Shops, ist die Gestaltung der Versandkosten besonders beim ersten Einkauf recht kompliziert. Ein Hauptproblem aller Shops ist der Versand von besonders frischen Produkten die zusätzlich gekühlt werden müssen, wie z.B. Fleisch. Bestellt man an einem Freitag und das Paket kommt am Samstag nicht an, dann wird es bei der Post über das gesamte Wochenende gelagert und dies kann sich negativ auf die Qualität einzelner Produkte auswirken. Für den Versand wird daher mit Kühlpads und einer Kühlbox gearbeitet. Beim Test von CouponWerk sind die Artikel in der Tat gekühlt angekommen.

Positiv an AllYouNeed.com ist der Umgang mit dem Verpackungsmaterial. Wie man am Bild sehen kann, entsteht davon sehr viel und AllYouNeed.com kommt seinen Kunden entgegen. Man kann das gesamte Verpackungsmaterial versandkostenfrei zurückschicken.

myTime.de – Guter Service aber komplizierter Versand

myTime überzeugt durch einen sehr schön gestalteten Onlineshop, aber auch hier müssen die Kunden die Versandkosten immer im Auge behalten. myTime hat dies Problem wahrscheinlich erkannt und extra ein Video erstellt, welches die Versandkosten genauer erklärt.

Der sogenannte Frischeaufschlag fällt zusätzlich zu den Versandkosten an. Frischeaufschlag muss immer dann gezahlt werden, wenn man ein Produkt bestellt, welches gekühlt verschickt werden muss. Ein Nachteil ist, dass man das Verpackungsmaterial nicht zurückschicken kann, bis auf die Kühlbox auf die man aktuell 5 Euro Pfand bezahlen muss.

Sind Lebensmittel online wirklich günstig(er) ?

Interessant wird ein Vergleich der Preise im Shop! Viele Shops, besonders die Discounter, arbeiten mit eigenen günstigen Marken, wie „Gut und Günstig“. Leider wird man diese Produkte nicht in den Shops finden. Hochwertige Produkte bekannter Marken sind jedoch problemlos online erhältlich. Hier ergibt sich auch ein großes Problem. Es ist sehr bequem über das Internet zu bestellen, aber sparen wird sehr schwer. Neukunden haben einen kleinen Vorteil, da für diese oft ein kleiner Gutschein angeboten wird. Der Test von Couponwerk hat auch gezeigt, dass bestellte Produkte eventuell doch nicht auf Lager und somit nicht verschickt werden. Bei AllYouNeed.com wurde die Bestellung auf zwei Pakete aufgeteilt und eines kam erst nach dem Wochenende an.

Fazit

Bei vielen Produkten die man über das Internet bestellen kann, ist z.B. egal ob das Paket nach einem Tag oder nach 4 Tagen ankommt. Bei Lebensmittel wie Obst oder Fleisch ist der Versand aktuell wohl das größte Problem vieler Shops. Bei einem Einkauf von 20 Euro können auch mal 10 Euro Versandkosten anfallen, auf der anderen Seite existieren keine Discount-Marken. Interessant wird der Service für Kunden, die keine frischen Produkte bestellen möchten, sondern Artikel aus der Kategorie Drogerie. In solchen Fällen kann sich der Einkauf durchaus lohnen. Ob die Anbieter den echten Durchbruch schaffen werden, muss man aktuell noch abwarten.

KategorienEssen Tags:
  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks