Archiv

Archiv für die Kategorie ‘Gesundheit’

Gelomyrtol – Bei Erkältungen perfekt

9. Januar 2015 Keine Kommentare

Gelomyrtol

Im Winter braucht der menschliche Körper Abwehrkräfte, hat der Körper nicht genügend Abwehrkräfte, dann fehlt nicht viel und die ersten Anzeichen einer Grippe, wie Husten, Schnupfen und Schwächegefühl, sind spürbar. Aus diesem Grund sollten Sie ich im Vorfeld um Ihre Gesundheit kümmern und sich gesund und vitaminreich ernähren, damit der Körper Viren und Bakterien abwehren kann.

Sollten Sie sich doch einmal eine Erkältung einfangen, dann können in einigen Fällen bereits pflanzliche Medikamente helfen. Wichtig ist dennoch, dass Sie immer einen Arzt aufsuchen und zusammen mit ihm die Vorgehensweise besprechen, damit Sie Ihrem Körper nicht schaden, sondern ihm etwas Gutes tun.

Ein homöopathisch Medikament ist Gelomyrtol. Es handelt sich hierbei um ein Medikament, welches den Schleim lösen soll und so zur Befreiung der Atemwege beiträgt. Hier wird jedoch nicht nur der Schleim gelöst, sondern gleichzeitig die Infektion bekämpft. Das Medikament ist seit vielen Jahren bei vielen Menschen beliebt und entstammt aus dem Mittelmeerraum. In dem Medikament ist Myrtol enthalten. Dies ist ein wichtiger Inhaltsstoff, welcher aus Eukalyptusöl, Süßorangenöl, Zitronenöl und Myrtenöl enthält.

Zahlreiche Apotheken und Online-Apothken bieten Gelomyrtol an, so dass Sie auf jeden Fall einen Vergleich machen sollten, damit Sie den günstigsten Anbieter finden. Einen passenden Vergleich von den unterschiedlichen Online-Apotheken, die Gelomyrtol anbieten, finden Sie hier.

Weitere Informationen hält auch der Spiegel zu dem Thema für Sie bereit. In diese Artikel werden zudem noch weitere pflanzliche Alternativen aufgezeigt, die ebenfalls sehr hilfreich sein können. Wie oben bereits erwähnt, sollten Sie bei der Einnahmen von Medikamenten einen Arzt konsultieren.

KategorienGesundheit Tags:

Fastenurlaub – Ideal für Körper und Geist

8. Januar 2015 Keine Kommentare

Fastenurlaub

Weihnachten ist vorbei und das neue Jahr 2015 hat begonnen. Wie es sich für ein neues Jahr gehört, werden auch Sie sich Vorsätze gemacht haben. Viele Vorsätze werden mit Sicherheit lauten, dass Sie sich gesünder ernähren, abnehmen und Sport treiben wollen. Wichtig ist, dass Sie Ihren Körper nicht zu stark am Anfang strapazieren. Wenn Sie eine lange Zeit lang kein Sport gemacht haben, dann ist es sinnvoll, dass Sie sich langsam herantasten. Im Idealfall fragen Sie einen Experten und lassen sich bei Ihren sportlichen Aktivitäten beobachten.

Damit Ihr Körper und Ihre Seele direkt im neuen Jahr zu neuem Leben erweckt werden, gibt es eine Alternative, die Fasten lautet. Das Fasten hilft bei Problemen beim Stoffwechsel oder bei Schlafstörungen. Es gibt zahlreiche Kuren, die für jeden Menschen unterschiedlich geeignet sind, so dass Sie sich im Vorfeld ausgiebig informieren sollten, damit Sie Ihrem Körper in jedem Fall etwas Gutes tun.

So ist zum Beispiel die Schroth-Kur zu empfehlen.Diese Kur besteht aus Abkühlen und Aufwärmen, Trinken und Dursten, Bewegung und Ruhe und zu guter Letzt dem Fasten. Erfinder dieser Kur war Fuhrmann Johann Schroth. Im Idealfall nehmen Sie sich einige Tage Zeit und nehmen Abstand von Ihrem normalen Leben um die Kur ordnungsgemäß durchzuführen.

So gibt es zahlreiche Orte um zu fasten. Einige Hotels bieten besondere Fastenkuren an, so dass Sie hier unterstützt werden. Dies ist in einigen Fällen sehr sinnvoll, da das Fasten durchaus anstrengend sein kann und man schnell die Motivation verliert. Wichtig ist jedoch, dass Sie das Fasten über einen längeren Zeitraum durchführen, damit Sie Ihrem Körper etwas Gutes tun. Zudem zeigen Sie sich und Anderen, dass Sie die Disziplin haben nicht nur das Fasten anzufangen, sondern auch durchzuziehen.

 

KategorienGesundheit Tags:

Schnell abnehmen ist auf Dauer nicht gesund

Schnell abnehmen ist auf Dauer nicht gesundDer Sommer naht und viele Menschen möchten einen schönen Körper und eine Bikinifigur haben. Das bedeutet für eine Vielzahl der Menschen, dass sie sich überlegen, dass sie schnell abnehmen wollen, damit der Traumkörper schnell erreicht ist. Fest steht, dass das schnelle Abnehmen auf keinen Fall nachhaltig und förderlich für den eigenen Körper ist. Sie sollten sich daher in Acht beim Sport und einer Diät nehmen, damit Sie lange Freude an IhremK Körper haben werden.

Wie eben gerade erwähnt müssen Sie auf Sport betreiben und auf die Ernährung Wert legen. Sie sollten jedoch nicht auf die Idee kommen, dass Sie sich nun von morgens bis abends von Obst und Gemüse ernähren. Das kann in einigen Fällen sogar schädlich sein, da der Körper Mangelerscheinungen bekommen kann und das möchten Sie mit Sicherheit nicht.

Der Nächste Tipp ist altbekannt, wird jedoch gut und gerne vergessen. Sport und Bewegung ist wichtig, damit der Körper Muskeln und vieles mehr trainiert. In diesem Bezug ist es ratsam, wenn Sie sich von einem Profi unter die Arme greifen lassen, damit Sie nichts falsch machen und vielleicht sogar ihren Körper schädigen. Fest steht, dass Sie lieber langsam und dafür stetig trainieren sollen. Wenn Sie eine Woche lang mehrere Stunden am Tag Sport treiben und nach der Woche aufhören, dann ist das Ganze nicht förderlich.

Der Nächste Tipp wird oft unterschätzt. In einer Gruppe macht das Abnehmen viel Spaß, da Sie andere Leidensgenossen in der Gruppe haben, die genau das gleiche Ziel haben. Sollten Sie niemanden kann, dann können Sie sich in einer der vielen Communities, wie zum Beispiel Victu anmelden. Eine Registrierung ist hier mit keinerlei Kosten verbunden und Sie lernen schnell andere, nette Menschen können.

KategorienGesundheit Tags:

Blutschwämmchen – Eine nachhaltige Behandlungsmethode durch Betablocker

27. Februar 2014 Keine Kommentare

BlutschwämmchenBlutschwämmchen oder auch besser bekannt als Hämangiom sind kleine Tumore, die oftmals bei  Neugeborenen auftreten. Schätzungen zufolge betrifft dies ungefähr 5 bis 10% aller Neugeborenen. Das Sonderbare ist, dass bei der Geburt die Blutschwämmchen nicht zu sehen sind, sondern sich erst in den ersten Wochen nach der Geburt bilden. Die Schwämmchen wachsen ungefähr bis zu einem Alter von einem Jahr. Dies wird als Stillstandsphase bezeichnet.

Im Großen und Ganzen sind Blutschwämmchen eine harmlose Sache, sollten dennoch von einem Arzt beobachtet und behandelt werden. Kritisch kann es dann werden, wenn dieser kleine Tumor auf wichtige Organe drückt und diese beeinflusst.

Es gibt zahlreiche Behandlungsmethoden, die alle unterschiedlich intensiv und wirksam sind. Eine Behandlungsmethode, welcher für einen nachhaltigen Erfolg spricht, ist die Behandlung durch Betablocker.

Viele unterschiedliche Kliniken bieten diese Methode an. Für diese Behandlung muss das Kind mindestens 2 Tag in der Klinik zur Beobachtung bleiben.

Vor der Behandlung durch sogenanntes Propranolol werden zahlreiche Untersuchungen des Kindes gemacht. So wird zum Beispiel Blut abgenommen und das Herz ausgiebig untersucht. Zum Anfang der Behandlung wird dem Kind das Medikament Propranolol in niedriger Dosis zugeführt, welche über den Zeitraum des Aufenthaltes weiter gesteigert wird. Nach 2 Tagen wird das Kind entlassen und die medikamentöse Behandlung durch Beta-Blocker wird zu Hause weiter durchgeführt. Wichtig ist, dass hier eine fortlaufende Untersuchung durch einen Arzt geschieht.

In einigen wenigen Fällen können ästhetische Rückstände zurückbleiben, die beispielsweise durch einen Laser entfernt werden können.

Weiter Informationen zu dem Thema Blutschwämmchen erhalten Sie auf http://www.blutschwaemmchen.net.

KategorienGesundheit Tags:

Einfache Hausmittel gegen Unterleibsschmerzen

26. August 2013 Keine Kommentare

UnterleibsschmerzenUnterleibsschmerzen sind eine unangenehme Sache. Sie sollten das Problem erstmal mit einfachen Hausmitteln versuchen zu bekämpfen. Natürlich können auch starke Medikamente helfen. Sollten Sie dauerhaft Unterleibsschmerzen haben, dann ist es natürlich wichtig, dass Sie einen Arzt Ihres Vertrauens aufsuchen. Es bringt nichts, wenn Sie auf lange Zeit mit den Schmerzen versuchen zu leben. Für alles gibt es eine Lösung.

In vielen Fällen hilft Wärme. So nutzen Sie doch einfach eine Wärmflasche oder ein Dinkelkissen. Dieses Dinkelkissen können Sie beispielsweise in der Mikrowelle aufwärmen und es auf die betroffenen Stellen legen.

Ein beruhigendes Erkältungsbad wäre als Alternative zu nennen. Achten Sie hierbei auf jeden Fall auf Ihren Kreislauf. Das Bad sollte auf keinen Fall zu warm sein. Wenn Sie leichte Anzeichen von Schwindel verspüren, dann verlassen Sie bitte die Wanne. Weitere nützliche Tipps und Tricks gibt es hier.

Ein beruhigender Tee kann in vielen Fällen auch sehr hilfreich sein. So sei hier beispielsweise Kamillentee oder ein anderer Beruhigungstee zu nennen. Sie sollten ebenfalls auf Ihre Ernährung achten. Alkohol und scharfes Essen sind hier auf jeden Fall zu verzichten. Das sollte mit Sicherheit die kleinste Übung sein.

Ansonsten gibt es viele gute Kurse, in denen Sie spezielle Atemtechniken für Unterleibsschmerzen lernen können.

Wie gesagt, der Besuch eines Arztes ist in jedem Fall notwendig.

 

KategorienGesundheit Tags: