Archiv

Archiv für die Kategorie ‘Gesundheit’

Matcha – Superfood mit gesunder Wirkung

MatchaMatcha ist seit einigen Jahren bei uns in Deutschland angekommen und schon lange kein Trendprodukt mehr. So werden viele von Ihnen Matcha Tee aus dem asiatischen Raum, vielleicht schon von Reisen her, kennen.

Dieser spezielle grüne Tee wurde schon vor einigen Jahrhunderten bereits von Mönchen getrunken. Sie benutzen ihn für die Meditation, da der Tee eine ganz besondere Wirkung hat, die kein anderer Tee erreichen kann. Zum einen sind Sie auf eine angenehme Art und Weise in einem Wachzustand und Sie werden stimuliert. Auf der anderen Seite werden Sie nach dem Konsumieren ruhig und konzentriert. Diese genannten Eigenschaften sind wichtig für die Meditation, die die Mönchen täglich mehrmals praktizierten.

Den Tee können Sie auf verschiedene Art und Weise zubereiten. Er kann als normaler Tee mit Wasser zubereitet werden. Wichtig ist jedoch, dass das Wasser zum Aufgießen nicht zu heiß ist. Hier wird der Tee traditionell mit einem sogenannten Chasen zubereitet. Diesen können Sie im Tee-Fachgeschäft Ihrer Wahl oder bei einem der zahlreichen Online-Shops zu einem günstigen Preis erwerben. Alternativ kann der Tee mit Milch zubereitet werden. Es handelt sich dann hierbei ein süßliches Getränk, wenn Sie noch Zucker hinzufügen.

Matcha als Superfood können Sie direkt bei dem Shop supermixtur.de bestellen. Hier können Sie nicht nur Matcha bestellen, sondern sich gleich eine gesamte Mixtur zusammenstellen, in der unter anderem Matcha enthalten ist. Wie wäre es zum Beispiel mit Maca, Acai Beeren, Weizengras oder Yacon? Superfood kann die tägliche Ernährung sehr gut ergänzen. So können Sie zum Beispiel Ihre Superfood oder die gewünschte Mixture zu zahlreichen Mahlzeiten zu sich nehmen. Nehmen Sie einfach einen Löffel und fügen Sie Ihn zu Ihrer Malzeit hinzu. So spielt es keine Rolle, ob Sie Ihre Mixtur in Ihr tägliches Müsli am Morgen oder in Ihren Salat zum Mittagessen tun. Sie werden sehen, dass die Superfoods nicht nur sehr gut schmecken, sondern Ihrem Körper auch etwas Gutes tun.

KategorienGesundheit Tags:

Abnehmplan – Effektive Hilfe beim Abnehmen

13. Dezember 2016 Keine Kommentare

AbnehmplanDie Gesundheitsgewohnheiten der Menschen ändern sind bereits seit einigen Jahren. War Fastfood beispielsweise seit Jahren sehr beliebt bei Groß und Klein, so versuchen aktuell viele Menschen sich gesund zu ernähren und bewusst auf einige Dinge bei Ihrer Nahrungsaufnahme zu verzichten.

Es ist schön zu sehen, dass der Trend hin zu gesunder und nachhaltiger Ernährung gibt. Nicht umsonst gibt es viele Geschäfte, die vegetarische oder vegane Produkte anbieten. Ganze Industriezweige haben sich hieraus entwickelt, so dass es zum Beispiel zahlreiche Hersteller gibt, die vegetarische Wurst herstellen, dir bei der Bevölkerung gut ankommt.

Wenn Sie abnehmen möchten, dann gibt es zwei wichtige Säulen, die Sie beachten sollten. Die erste wichtige Säule ist die Ernährung, denn mit der falschen Ernährung werden Sie nicht abnehmen können. Sie sollten versuchen Ungesundes zu reduzieren. Wichtig ist jedoch, dass Sie nicht auf alles verzichten, da Sie sonst schnell Mangelerscheinungen bekommen können und so schaden Sie Ihrem Körper mehr, als das Sie ihm nützen. Die zweite wichtige Säule ist Sport. Sie müssen Ihren Körper etwas fordern, denn nur durch Bewegung können Sie abnehmen. Bei beiden eben genannten Punkten ist es wichtig, dass Sie einen Profi konsultieren, wie zum Beispiel einen Arzt.

Es gibt einige Hilfsmittel, die Ihnen helfen können. So gibt es für die eben genannte erste Säule einen guten Abnehmplan, der Ihnen hilt nachhaltig abzunehmen. Es hilft absolut nichts, wenn Sie sich runterhungern auf Ihr Wunschgewicht und nach einiger Zeit wieder zunehmen. So schaden Sie nur Ihrem Körper, was in keinem Fall Sinn und Zweck sein sollte. Die Gesundheit ist das wichtigste Gut des Menschen und kann nicht so schnell wiederhergestellt werden, wenn Sie einmal geschädigt ist.

Ein Abnehmplan ist ein Plan, welcher in der Regel für Sie zugeschnitten wurde und komplett auf Ihre Bedürfnisse angepasst worden ist. Dieser Plan soll Sie durch die Phasen des Abnehmens bringen und Ihnen auch in der Zeit danach zeigen, wie Sie sich gesund und vor allem ausgewogen ernähren. Sie erhalten normalerweise ein spezielles Kochbuch, was auch einfache und schneller Rezepte für Sie bereithält. Jetzt fehlt nur noch die nötige Motivation und das Abnehmen kann mit Freude beginnen.

KategorienGesundheit Tags:

Gesund abnehmen ist gar nicht so schwierig

13. Dezember 2016 Keine Kommentare

abnehmenDas Jahr geht zu Ende und Sie werden sich mit Sicherheit auch Gedanken über das neue Jahr und die damit verbundenen Vorsätze Gedanken gemacht haben. Einige Menschen halten gute Vorsätze für völligen Unsinn und wieder andere halten sich daran fest, schreiben sich ihre Pläne sogar auf, um die Ziele jeden Tag Schwarz auf Weiß vor den Augen zu haben. Dies soll einen psychologischen Effekt mit sich bringen, dass Sie Ihre Ziele besser erreichen. Ein oftmals genanntes Ziel ist es, dass Frauen und Männer, egal welchen Alters, sich besser ernähren und Sport treiben wollen. Zum einen, damit Sie den eigenen Körper fordern und ihm Gutes tun, auf der anderen Seiten aber um eventuell zu viele Kilos loszuwerden.

Wenn Sie sich dazu entscheiden, dass Sie abnehmen und Ihrem Körper etwas Gutes tun möchten, dann ist es ganz wichtig, dass Sie dieses Vorhaben in Ihrem Kopf verankern. Denn nur wenn der Kopf mitspielt, ist die Motivation da. Motivation und Disziplin ist in diesem Fall sehr wichtig. Sie müssen die Motivation haben immer wieder regelmäßig Sport zu betreiben, auch wenn das Wetter schlecht ist oder wenn Sie absolut keine Lust haben. Disziplin sollten Sie haben, wenn Sie sich gesund ernähren und nicht von ungesundem Essen und Trinken leiten lassen. Es sagt niemand etwas, wenn Sie mal etwas Süßes oder Fettiges essen, dies ist auch wichtig, allerdings nicht in zu großen Mengen, denn dann klappt es mit dem Abnehmen nicht.

Wichtig ist auf jeden Fall, dass sie nicht versuchen alles auf eigene Faust zu machen. Suchen sie sich zum Beispiel einen Fitnesstrainer oder einen Arzt, der Ihnen zur Seite steht. Oftmals gibt es Fitnessstudios oder andere Institutionen, die mit Ärzten zusammenarbeiten, so dass Sie ausreichend betreut werden. Dies ist gerade dann wichtig, wenn Sie nachhaltig abnehmen wollen. Den bekannten Jojo-Effekt kennen Sie mit Sicherheit. Das bedeutet, dass Sie innerhalb der ersten Wochen einige Kilo verlieren werden und man Ihnen dies auch ansieht, sie aber die Kilo nach genau der selben Zeit wieder zugenommen haben. Dies ist schädlich für den Körper und davon sollte in jedem Fall abstand genommen werden, genauso wie vor zu starken Diäten.

Nahrungsergänzungsmittel als Unterstützung

Es gibt jedoch einige Hilfsmittel, die beim Abnehmen unterstützen. Hier ist es wichtig, dass Sie nicht auf irgendwelche Produkte zurückgreifen, sondern auch renommierte Produkte aus bekannten Shop, denn diese Nahrungsergänzungsmittel für die Gesundheit sollten ebenfalls richtig eingenommen werden. Oftmals werden natürliche Nahrungsergänzungsmittel empfohlen, da diese schonender für den Körper sind und ihn nicht schädigen.

KategorienGesundheit Tags:

Das Immunsystem mit einer gesunden Lebensweise stärken

3. Dezember 2016 Keine Kommentare

Immunsystem stärkenFrauen und Männer jeden Alters achten zunehmend auf eine gesunde Lebensweise. Dies ist an einigen Situationen im Alltag zu sehen. So wird zunehmen auf ungesunde Ernährung, wie zum Beispiel Fast Food und süße Getränke verzichtet, der Alkoholkonsum wird genauso reduziert, wie der Nikotinkonsum.

Nicht nur der Verzicht von bestimmten Dingen ist wichtig, sondern auch die gesunde Ernährung. So sollte Obst und Gemüse eine gute und gesunde Gewichtung bei der täglichen Ernährung erhalten. Hierbei ist es wichtig, dass Sie sich ausgewogen ernähren. Gerade die ausgewogene Ernährung wird oftmals unterschätzt, da es sonst zu Mangelerscheinungen des Körpers kommen kann, die auf lange Sicht sehr schlecht sind.

Nicht nur die Ernährung spielt eine wichtige Rolle, sondern auch die Bewegung. So ist Sport sehr wichtig. Schon ein täglicher Spaziergang kurbelt das Immunsystem an, auch wenn es nur 30 Minuten sind. Die frische Luft ist ebenfalls zu empfehlen. Gerade Personen, die gerne abnehmen möchten, denen sei hier Sport zu empfehlen. Wichtig ist hier, dass Sie nicht auf eigene Faust versuchen abzunehmen, sondern mit einem Arzt alles wichtige besprechen und zu regelmäßigen Untersuchungen gehen.

Regelmäßige Besuche beim Arzt und Vorsorgeuntersuchungen sind ebenfalls ein wichtiger Punkt, denn diese tragen ebenfalls dazu bei, dass Sie gesund leben. Durch Vorsorgeuntersuchungen lassen sich eventuelle Krankheiten in frühen Stadien entdecken und behandeln. Werden diese nicht erkannt und die Krankheit breitet sich im Körper aus, dann kann es oftmals verheerende Folgen haben. Sprechen Sie also mit Ihrem Hausarzt über regelmäßige Besuche, die Ernährung und ebenfalls den Sport.

So lässt sich vielen Krankheiten vorbeugen, wie zum Beispiel Lippenherpes. Sind erst einmal die bekannte und unangenehmen Bläschen vorhanden, dann sollten Sie direkt handeln und einen Arzt konsultieren. Wichtig ist, dass Sie darauf achten, dass Sie Herpes nicht übertragen, denn das kann schneller gehen, als Ihnen lieb ist. Achten Sie auf Ihre Gesundheit, denn diese ist nicht so leicht zu erneuern, wie manche es denken.

KategorienGesundheit Tags:

Biologische Behandlung von Akne

23. September 2016 Keine Kommentare

HautNicht nur junge Leute in der Pubertät haben ein Problem mit Akne. Auch als Erwachsener kann man mit Pickel und Hautunreinheiten kämpfen. Doch welche Faktoren begünstigen und fördern die Akne-Symptome? Die nachfolgenden Zeilen stellen Ihnen alle Lesenswerte Informationen zu dem Thema vor.

Der Einfluss der eigenen Ernährung

Auch die eigene Ernährung und Darmgesundheit haben einen großen Einfluss auf die Akne-Symptome. Meist verschreiben Ärzte einfach nur schnell irgendwelche Medikamente, ohne wirklich auf die Ursache der Problematik eingehen zu wollen. Hier ist es aber wichtig zu wissen, dass eine Anpassung der eigenen Ernährung einen erheblichen Erfolg schaffen kann. Denn der im Körper befindliche und durch manche Lebensmittel höhere Blutzuckerspiegel kann die störenden Pickel verursachen. Das heißt konkret, dass zu viel Süßigkeiten und zuckerhaltig hartnäckige Pickel begünstigen können. Natürlich heißt es nicht, dass Sie nie wieder Schokolade und Co. Essen können. Sie sollten aber auf ein ausgewogenes Gleichgewicht achten.

Der Allergie-Faktor

Manchmal steckt hinter einer Akne-Erscheinung auch eine Nahrungsmittelunverträglichkeit oder eine Allergie. Die Übeltäter können hier Spurenelemente wie Jod sein. Viele Menschen vertragen dies nicht so gut und können aus diesem Grund sehr empfindlich darauf reagieren. Leider sind in den meisten heutigen Nahrungsmitteln sehr viel Speisesalz enthalten. Auch eine Jodierung wird bei den meisten Produkten immer zunehmender unternommen. Bei einer Aufnahme von zu großen Mengen dieses Elements kann sich eine sogenannte „Jodakne“ entstehen. Hier sollten Sie bei Ihrem nächsten Arzt-Besuch diesen Umstand ansprechen und sich gründlich testen lassen.

Die Pickel mit einer Infrarottherapie bekämpfen

Besonders bei einer langjährigen Akne-Erkrankung kennen Sie eventuell den positiven Effekt einer Sonneneinwirkung in einem längeren Urlaub im Sommer. Meist verbessert sich das Hautbild schon nach kurzer Zeit. Jedoch geht mit dem Ende des erholsamen und wohltuenden Urlaubs auch ein Ende der positiven Veränderungen der Akne einher. Zudem kommen noch weitere negative Einflüsse des Alltags, wie Stress, wenig Schlaf oder auch Bewegungsmangel. All diese Aspekte begünstigen die Akne-Symptomatik nur noch und lassen die hartnäckigen Pickel entstehen. Um diesen Kreislauf zu durchbrechen, sollten Sie auf die positiven Effekte und Erfahrungen der Infrarotstrahlen der Sonne setzen. Diese können Sie nämlich auch schon im heimischen Umfeld mittels einer speziellen Infrarotlampe nutzen.

Die Anwendung der Infrarotlampe im Gesicht

Für ein geringes Budget können Sie eine Infrarotlampe schon in Ihrem nächstgelegenen Haushaltswarengeschäft bekommen. Diese Modelle eignen sich auch besonders gut für eine Anwendung im eigenen Gesicht. Sie Können sich zuhause ganz bequem hinsetzen und die Lampe hat trotzdem die optimale Höhe für eine Verwendung. Zudem wird während der Bestrahlung eine effiziente und punktuelle Behandlung gewährleistet. Das ist natürlich besonders schonend und ideal für die nicht geschädigten Hautstellen. Jedoch sollten Sie darauf achten, dass sich keine Gegenstände während der Behandlung zwischen Ihrem Gesicht und der Lampe befinden. Zudem sollte immer ein Abstand zu der Lampe von etwa fünfzig Zentimetern eingehalten werden. Die Augen sollten des Weiteren während des Einsatzes geschlossen bleiben, um Schäden effizient vorbeugen zu können. Auch eine zu lange Behandlung ist nicht gut und kann Ihre Haut zusätzlich beanspruchen. Weiterhin ist eine Infrarotlicht-Behandlung auch ohne irgendwelche fremde Hilfe, auch am eigenen Rücken möglich.

Mehr Informationen zum Thema finden Sie auf rotlichtlampe-infrarot.de.

KategorienGesundheit Tags: